Engel

was bedeuten sie, was sind sie ? Ich kann es für Sie nicht beantworten.
Ich kann nur sagen was sie mir bedeuten.
Sie sind das schönste hier auf Erden und ich bin dankbar meinen Engeln, daß sie mich beschützen und leiten.

Ein Engel ist jemand,
den Gott dir ins Leben schickt,
unerwartet und unverdient,
damit er dir, wenn es dunkel ist,
ein paar Sterne anzündet.

Phil Bosmans


Engel

Engel gibt es viele, Sie leben in Hierarchien, das heißt, daß ihnen ganz spezielle Aufgaben zugedacht sind, wie uns Menschen, die Ihrer jeweiligen Entwicklungsstufe, ihrer Interessenlagen und Begabungen entsprechen. Jeder einzelne von uns hat seine eigene Schar mächtiger Lichtwesen die uns leiten, schützen und für uns sorgen. Einige bleiben nur so lange bis sie ihre speziellen Aufgabe erfüllt haben. Andere wiederum stehen uns während unseres ganzen Reifungsprozesses zur Seite. Engel stehen alle für ein Wesenszug Gottes, all ihre Fähigkeiten verdanken sie ihm. Sie sind im Einklang Gottes und sind stets in Danksagung und Lobpreisung vereint. Sie werden durchströmt von der Liebe und Weisheit der Ewigkeit.

Wie kommen wir in Kontakt mit Engeln ?

Engel haben eine schnellere und leichtere Schwingung als der menschliche Körper. Daher sind Engel für unsere Augen „unsichtbar“. Beispiel: Wenn man Zucker in ein Glas Wasser streut und umrührt, finden sich keine einzelnen Zuckerkristalle mehr und für das Auge ist der Zucker unsichtbar. Und doch ist in jedem Tropfen Wasser die Süße des Zuckers zu schmecken. So sind die Engel im Gottesbewusstsein völlig aufgelöst und stehen an unserer Seite damit auch wir das Gottesbewusstsein erfahren. Immer mehr Menschen sind auf dem Weg der Bewusstseinserweiterung. Sie erkennen, das sie einen göttlichen Teil in sich tragen.

In der Meditation ist es am leichtesten mit ihnen in Kontakt zu kommen. Leichte Ernährung, Reinlichkeit, das liebevolle Miteinander, die allgemeine emotionale Schwingung bewirkt und erleichtert die Möglichkeit in die Ebene der Engel zu kommen. Engel möchten mit uns in Kontakt treten und warten auf Ansprache um zu helfen.

Laden Sie die Engel ein, wie einen guten Freund an ihrem Leben teilzunehmen. Damit öffnen sie das Tor und die Engel beginnen aktiv an Ihrem Leben teil zu nehmen. Sie öffnen sich für die Schwingung und die Begegnung, so wird die Lebenskraft gestärkt und die Sensibilität aktiviert. Die Substile Energie und die Wahrnehmung wird mit der Zeit so gestärkt, das Sie das Licht oder sogar die Lichterscheinung wahrnehmen können. Sie können die Engel bitten Ihnen zu helfen oder geben es einfach ab, Ihr Problem, Ihre Sorgen, Ihre Schmerzen u.s.w.

Was können die Engel bei uns bewirken?

Sie schenken uns Kraft und Liebe. Sie helfen uns die Ruhe und den inneren Frieden zu finden. Sie helfen uns Loszulassen. Nehmen uns Kummer, Sorgen und Ängste wenn wir uns ihnen anvertrauen. Außerdem lassen Sie uns erkennen was wir zu tun haben.

Darf man Engel um alles bitten?

Ja. Sie stehen uns immer bei und sind immer bereit uns zu unterstützen und zu helfen. Je mehr wir lernen ihre Hilfe in unseren Alltag einzubeziehen, desto leichter werden wir mit ihrer Hilfe unser Alltag meistern.

Das können große Probleme sein, die aussichtslos erscheinen, aber genauso kann man um einen Parkplatz bitten, um staufreie Autobahn, um den richtigen Partner zu finden, den richtigen Arbeitsplatz, eine neue Wohnung oder das richtige Haus.

Ordnungen der Engel

Die Scharen der Engel gliedern sich in drei Ordnungen, jede besteht aus drei Chören, es gibt also insgesamt neun Engelschöre.

Die Engel, die Gott am nächsten sind und als himmlische Berater dienen

1. Die Seraphim: Reinigende und lichtspendende Kräfte. Sie steuern die Bewegung der Himmel, wie sie von Gott ausgeht.
2. Die Cherubim: Sie haben die Kraft der Allwissenheit. Schutzengel des Lichtes und der Sterne.
3. Die Throne: Sie sind die Träger von Gottes Thron und verkörpern göttliche Majestät. Sie sind Begleitengel für jeweils einen Planeten und Hüter der Welten.

Die als himmlische Verwalter dienen

4. Gewalten: Sie streben wahre Meisterschaft an, was die göttliche Macht über die gesamte Schöpfung symbolisiert. Sie
steuern das Tun aller Engelgruppen.
5. Tugenden: Sie verkörpern den Willen Gottes. Sie strahlen in massiven Schüben göttliche
Energie aus, je mehr Menschen bereit sind mit ihnen zusammen zu arbeiten, um so größer
wird die spirituelle Energie sein und steht dem Planeten Erde zur Verfügung.
6. Die Mächte: Sie hüten die kollektive Geschichte der Menschheit, Engel von Geburt und Tod, senden der Menschheit die
Vision von einem weltweiten spirituellen Netzwerk.

Die als himmlische Boten dienen

7. Fürstentümer: Beschützer der Menschheit, Städte, Nationen, der Herrscher der Menschen.
8. Die Erzengel: Führer der Engel und befassen sich mit größeren Bereichen der menschlichen Belange.
9. Die Engel - Die Schutzengel: Lichtwesen, welche die göttlichen Mysterien offenbaren, Sie haben innerhalb der himmlischen
Heerscharen keinen speziellen Rang oder besondere Aufgaben. Sie stehen dem Menschen am nächsten.

Die Engel, denen wir unsere Fragen stellen, sind die Engel der 9. und 8. Ebene. Der Schutzengel entwickelt sich parallel mit Dir. Die höheren Engelgruppen wie Seraphim, kommen nur selten und sind enorm starke Energien. Ihre Energien werden uns nur „Portionsweise“ zu teil, denn wenn sie uns in voller Kraft zu nahe kämen würden wir in Sekundenschnelle verglühen, uns auflösen. Sie stehen dem Schöpfer am nächsten, aber auch dem Gott in uns.


Engel die helfen und inspirieren

SERAPHIM: höchste Engelgruppe; „Engel der Liebe“ , „Engel des Lichtes“
Liebe als größte Kraft, reinigende und lichtspendende Kräfte.
Schwingt man sich in diese Energie ein, wird man überströmt von überfliesender Freude, Liebe und Licht.

CHERUBIM: „Engel der Weisheit“, „Hüter der Erkenntnis“
Hüter des Göttlichen und der heiligen Plätze. Die vier Elemente unterstehen den Prinzipien und sind mit ihnen verbunden.

ELOHIM: Reinigung von Fremdenergien, Begleiter ins Lichtreich
Sind vom goldenen Strahl, Elohim der Heimkehr.

ERZENGEL: dienende Engel

E R Z E N G E L

METATRON: dem Thron nahestehend; „König der Engel“ ;
Aufgabe: Bindeglied zum Göttlichen, Hüter des spirituellen Körpers, des Scheitelchakras, des göttlichen Lichtes, Hüter unserer Wünsche.
(Als Mensch Henoch – „der Eingeweihte“)

SANDALPHON: „das Erdreich“, „Das Glück“ (auch als Fortuna bekannt)
Aufgabe: für den Menschen der Hinweis, daß es auch auf der irdisch-materiellen Sphäre möglich ist, sich direkt mit dem Göttlichen zu vereinen, und die Gebundenheit an die Materie kein Hindernis darstellt. (Als Mensch Prophet Elias)

MICHAEL: „Wer ist Gott“
Aufgabe : Helfer und Beschützer, reinigt Menschen, Gruppen, Orte vor schädlichen Energien, bringt Mut, Erfolg, Hüter des Emotional- und Astralkörpers, des Karmas, des Stirn und Nabelchakras.

GABRIEL: „Mensch und Gott“ bedeutet „Kraft Gottes“ - Erlösung und Freiheit.
Aufgabe: Verkündigung, Wiederauferstehung, Gnade, Wahrheit, Liebe ist seine große Macht; unterstützt bei Veränderungen.

HANIEL: „König der göttlichen Liebe“ – „Ruhm und Güte Gottes“ – Gott ist Liebe.
Aufgabe: allumfassende Liebe, Sanftheit und Zärtlichkeit, Verständigung, Hüter des Herzchakras.

RAPHAEL: „Göttlicher Heiler“ – Führer aller Heilungsengel, Luft- und Naturdewas;
Aufgabe: Erde und Mensch heilen, Förderer kreativer Talente, Hüter des Mentalkörpers und des Herzchakras,

CAMAEL: „Der Hüter des Weges“
Aufgabe: Hüter der zwischenmenschlichen Beziehungen, Partnerschaft. Sexualchakra

URIEL: „Feuer Gottes“
Aufgabe: Hüter des physischen Körpers, Manifestation, Umsetzung, Erfüllung, Kreativität, Hüter des Milz- und Wurzelchakras.

Ariel: „Löwe Gottes“, im 2. Jahrhundert , der Engel der über Dämonen herrscht
Der Engel des neuen Zeitalters, der Technologie und Computer.
Unterstützt uns im Umgang mit Geräten.

Luzifer: „Lichtgeber“, Lichtträger“
Er soll zu den sieben großen Erzengeln unseres Sonnensystems gehören und dem Schutzengel des Planeten Venus gedient haben. Gott bat um einen Freiwilligen unter seinen obersten Engeln, der zur Erde hinabgehen und dabei helfen würde, die menschliche Spiritualität zu stärken, indem er ständige Versuchung anbiete würde. Luzifer erklärte sich bereit. Entgegen seinen liebenden Absichten wurde Luzifer im Laufe der Zeit in unserem Bewusstsein allmählich zum Teufel, statt dass wir in ihm einen göttlichen Aspekt erkennen, der sich unserem Wachstum verschrieben hat, indem er uns hilft, unsere spirituellen Muskeln zu stärken. Zu den himmlischen Pflichten von Luzifer, gehört es, uns über die notwendige dunkle Seite des Lebens zu belehren. Luzifer ist der Schatten, der durch den Kontrast das Licht offenbart. In vielerlei Hinsicht können wir das wahre Licht nicht sehen, bevor wir die Dunkelheit erlebt haben. Beide Teile gemeinsam sind ein großes Ganzes.
„Schwarz und Weiß“ „Licht und Dunkel“ Es gehört zusammen.


Engelbrief

An meinen lieben Engel und an die lieben Engel aller Beteiligten!

Ich bitte darum, daß mein Wunsch erfüllt wird, so bald wie möglich, so reibungslos wie möglich und zum größten Nutzen und zum Besten aller Beteiligten:

Du kannst Deine Sorgen und Nöte hier  niederschreiben .Du kannst  es dargestellen wie Du möchtest, die Engel werden sie in jedem Fall wahrnehmen, Du kanst um alles bitten du hast  z.B.
Geldsorgen,  um die Gesundheit, den Beruf, die Liebe, Schwierigkeiten, dein kaputtes Auto..egal was ...schreibt es nieder so genau wie möglich

Ich danke dem lieben Gott und meinen lieben Engel und den Engeln aller Beteiligten für die Erfüllung dieser Bitte.

In Licht und Liebe


( Setze hier Deinen Vor- und Nachnamen ein; Unterschrift) Ort, Datum

Stecke diesen Brief in einen Umschlag, klebe ihn zu und lege ihn weg. Den Rest erledigen die Engel für Dich. Probiere es aus, habe Geduld und Du wirst erstaunt sein!

Bevor Du den Umschlag zuklebst, lese Dir Deinen Wunschzettel öfters mal durch, überzeuge Dich davon, daß Du Dir das auch wirklich wünscht, denn oft wünschen wir uns etwas und dann wollen wir es nicht mehr haben. Kontrolliere den Brief nach ein Paar Wochen und überlege, was schon in Erfüllung gegangen ist. Sollte Dir etwas nicht gefallen kannst Du es ruhig streichen, ersetzen oder den Brief erneuern. Entschuldige Dich bei den Engeln dafür, den Sie haben Verständnis für unsere menschlichen Schwächen. 

Hier finden Sie uns:

Reiki und Energiezentrum
Karin Haida

Auf dem Loor 58
51143 Köln

Telefon: 02203 87119

E-Mail: k.haida@netcologne.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Reiki und Energiezentrum Karin Haida